Die Dirigenten

Seit 1992 führt Klaus-Jürgen Herrmannsdörfer den Dirigentenstab bei der Musikkapelle Dirlewang. Der Multiinstrumentalist und studierte Musiker (Klarinette und Klavier am Konservatorium in Augsburg) betreibt sein eigenes "MIDITON"-Tonstudio in Dirlewang, unterrichtet an der Musikschule in Bad Wörishofen, leitet die Big-Band der Musikschule Bad Wörishofen, ist mit seiner Band "Die AllGeier" musikalisch unterwegs und ist  eben Dirigent der Musikkapelle Dirlewang.

Klaus Herrmannsdörfer kann ohne Übertreibung als Glücksfall für Dirlewang bezeichnet werden. Mit musikalischem und pädagogischem Fachwissen formt er die Musikerinnen und Musiker und führt sie von Erfolg zu Erfolg. Hinzu kommen seine ausgeprägt Kameradschaft und seine Geselligkeit.  Diese Eigenschaften sind die besten Voraussetzungen für die Leitung einer Blaskapelle...

 

 

Seit 2012 fungiert als stellvertretender Dirigent Andreas Stich für den aus gesundheitlichen Gründen zurückgetretenen Ludwig Salger. Seine musikalische Ausbildung erhielt er bei der Musikkapelle Baisweil, wo er seit Oktober 1989 an der Trompete und ab 1994 das Flügelhorn lernete und spielte. 2005 kam das Tenorhorn dazu. Von Januar 2005 bis August 2014 fungierte er als Dirigent der Musikkapelle Baisweil. Als Tenorhornist ist er beim Musikverein Dirlewang seit 2008. Im Jahr 2010 übernahm er den Posten als Stabführer beim Musikverein Dirlewang und seit 2012 wirkt er als stellvertretender Dirigent beim Musikverein Dirlewang.

 

 

 

 

 

Kurse:
- D1 im April 1992
- D2 im Juli 1996
- ASM-Stabführerlehrgang im Januar 2005
- C1 „Registerführer“ im März 2005
- C3 „Dirigent im Blasorchester“ im Mai 2006 bei Jonny Ekkelboom.

Als weiteren Glücksfall für die Kapelle kann der ehemalige stellvertretende Dirigent Ludwig Salger bezeichnet werden. Ludwig Salger ist bereit seit 1963 Mitglied der Musikkapelle und von 1973 bis 2012  stellvertretender Dirigent. Zuerst unter Engelbert Bosl, anschließend unter Peter Trommer und unter Klaus Herrmannsdörfer ist er immer ein loyaler und zuverlässiger Stellvertreter. Diese selbst gewählte Rolle im zweiten Glied über so eine lange Zeit auszufüllen verdient höchste Anerkennung. An B-Klarinette, Tenor-Saxophon, Orgel und  Klavier ist er musikalisch bewandert. Das Amt des Organisten an der Pfarrkirche St. Michael in Dirlewang führt er ebenfalls schon lange Zeit aus. 2012 gab Ludwig Salger aus gesundheitlichen Gründen den Posten des Stellvertreters auf.